Mundhygiene lohnt sich

Wer zu seinen Zähnen Sorge trägt, tut auch etwas für die Gesundheit! Mund- und Allgemeingesundheit beeinflussen sich gegenseitig. Bakterien aus dem Mund können überall im Körper Schäden verursachen und so zum Beispiel zu einer Lungenentzündung führen oder Gefässe verstopfen. Auch Krankheiten wie Diabetes oder Gelenkentzündungen scheinen mit der Mundhygiene in Zusammenhang zu stehen.


Deswegen heisst es: Nach jeder Mahlzeit Zähne und Zahnzwischenräume reinigen, eine Fluoridzahnpasta verwenden und auf eine zucker- und säurearme Ernährung achten. Auch regelmäßige Kontrollen beim zahnärztlichen Team tragen zur Gesundheit von Mund und Körper bei.

Wer einige wichtige Grundregeln befolgt, kann noch lange auf die eigenen, gesunden Zähne zählen!