Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Essstörung
Beschreibungen des Begriffes:

Essstörung

Erbrechen und saures Aufstossen schaden den Zähnen wegen der Säure, die in den Mundraum gelangt. Deswegen sind besonders Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen oder Essstörungen anfälliger für Zahnerosionen.

Um die negativen Auswirkungen auf die Zähne möglichst gering zu halten, sollten die Zähne direkt nach dem Erbrechen geputzt werden. Wenn das nicht möglich ist, den Mund mit einer fluoridhaltigen Lösung oder Wasser spülen. Einmal wöchentlich sollte ein hochkonzentriertes Fluorid-Gel eingebürstet werden.

Weitere wertvolle Tipps sind in der Broschüre «Zahnerosionen» der SSO aufgelistet.

Synonyme: Essstörungen, Erbrechen

Zurück zur letzten Seite

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu

Nous utilisons des cookies et des outils d’analyse dans le but de vous offrir le meilleur service possible. En poursuivant votre navigation sur notre site, vous acceptez nos cookies et nos outils d’analyse. De plus amples informations sont disponibles dans nos règles de confidentialité.

J’accepte

Utilizziamo cookie e tool di analisi per assicurarvi il miglior servizio possibile. Continuando a navigare nel sito, acconsentite all’utilizzo dei cookie e dei tool di analisi. Troverete ulteriori informazioni nella nostra Informativa sulla protezione dei dati.

Approvo